Angebote zu "Savoy" (47 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Die Kriegsheimkehrerproblematik in Joseph Roths...
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2, Freie Universität Berlin (Deutsche und Niederländische Philologie), Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit sollen psychologische und psychosomatische Folgen des Ersten Weltkriegs und deren literarische Bearbeitung durch Joseph Roth und andere Künstler seiner Zeit untersucht werden. Dabei werde ich mich vor allem auf 'Hotel Savoy' und weiterführend auch auf 'Flucht ohne Ende' beziehen. Im Grundgedanken folgt die Arbeit Thomas Düllos Beobachtung, dass 'Hotel Savoy' typische 'Kriegsheimkehrerthemen' bis in die formale Gestaltung hinein verarbeitet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Hotel Savoy
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Joseph Roth: Hotel Savoy. Ein Roman Vorabdruck: 9. Februar bis 16. März 1924 in der Frankfurter Zeitung. Erstdruck: Die Schmiede, Berlin 1924. Vollständige Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2015. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Henri de Toulouse-Lautrec, Studie einer Tänzerin, 1888. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Hotel Savoy
1,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Joseph Roth: Hotel Savoy. Ein Roman Vorabdruck: 9. Februar bis 16. März 1924 in der Frankfurter Zeitung. Erstdruck: Die Schmiede, Berlin 1924. Vollständige Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2015. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Henri de Toulouse-Lautrec, Studie einer Tänzerin, 1888. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Nacht und Hoffnungslichter
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Radetzkymarsch, Die Legende vom heiligen Trinker, Hotel Savoy: Die Romane von Joseph Roth gehören auch heute noch zum viel gelesenen Teil des literarischen Kanons. Dass der Vielschreiber aber auch sehr engagiert als Journalist tätig war, ist weniger bekannt. Sowohl in Wien als auch in Berlin machte sich Joseph Roth früh einen Namen als kritischer Beobachter seiner Zeit. Diese sorgfältig zusammengestellte Ausgabe präsentiert eine Auswahl von Feuilletons und Kolumnen aus Berlin und Wien sowie den »kleinen Roman« Der blinde Spiegel. Ein umfassender Anhang gibt Einblick in das Leben und die Zeit von Joseph Roth.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Nacht und Hoffnungslichter
11,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Radetzkymarsch, Die Legende vom heiligen Trinker, Hotel Savoy: Die Romane von Joseph Roth gehören auch heute noch zum viel gelesenen Teil des literarischen Kanons. Dass der Vielschreiber aber auch sehr engagiert als Journalist tätig war, ist weniger bekannt. Sowohl in Wien als auch in Berlin machte sich Joseph Roth früh einen Namen als kritischer Beobachter seiner Zeit. Diese sorgfältig zusammengestellte Ausgabe präsentiert eine Auswahl von Feuilletons und Kolumnen aus Berlin und Wien sowie den »kleinen Roman« Der blinde Spiegel. Ein umfassender Anhang gibt Einblick in das Leben und die Zeit von Joseph Roth.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Die Provenienz der Kultur
10,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die Frage nach der Herkunft von Kunstwerken und Artefakten ist nicht erst seit dem Streit um die Ausrichtung des Humboldt Forums in Berlin höchst umstritten. Bénédicte Savoy plädiert im Umgang mit Kunst für eine radikal neue Perspektive, die von den Objekten, ihrer individuellen Biografie und ihrem Weg 'zu uns' ausgeht. Dabei wird nicht nur ihre Herkunft transparent gemacht, sondern auch die Kolonial- und Gewaltgeschichte und darüber hinaus in zwei Wörtern die Handels- und Austauschbeziehungen und die wissenschaftlich begründete Neugier, die sie ins Museum brachten. Entgegen der Abschottung aus Angst vor Restitutionen kann ein solcher Blick zusammenführen und zur Idee eines gemeinsamen Welterbes beitragen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Die Provenienz der Kultur
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Frage nach der Herkunft von Kunstwerken und Artefakten ist nicht erst seit dem Streit um die Ausrichtung des Humboldt Forums in Berlin höchst umstritten. Bénédicte Savoy plädiert im Umgang mit Kunst für eine radikal neue Perspektive, die von den Objekten, ihrer individuellen Biografie und ihrem Weg »zu uns« ausgeht. Dabei wird nicht nur ihre Herkunft transparent gemacht, sondern auch die Kolonial- und Gewaltgeschichte und darüber hinaus in zwei Wörtern die Handels- und Austauschbeziehungen und die wissenschaftlich begründete Neugier, die sie ins Museum brachten. Entgegen der Abschottung aus Angst vor Restitutionen kann ein solcher Blick zusammenführen und zur Idee eines gemeinsamen Welterbes beitragen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Paul Abraham. Der tragische König der Operette
15,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Mit seinen Operetten Viktoria und ihr Husar, Die Blume von Hawaii und Ball im Savoy eroberte Paul Abraham Anfang der 1930er-Jahre die Bühnen Europas. Er war zu dieser Zeit der erfolgreichste Komponist der Welt und inszenierte sich im Stile eines Popstars. Doch die Nazis vertrieben ihn aus Berlin und bald auch aus Europa. In der Fremde, im vermeintlichen Musiker-Paradies New York, verfiel er schließlich dem Wahnsinn und landete für zehn Jahre im 'Irrenhaus'. Seine Erfolgsstücke aber haben bis heute überlebt und feiern im 21. Jahrhundert eine Renaissance. Jetzt legt Klaus Waller die 2., überarbeitete Auflage der Biographie vor. Neben textlichen Ergänzungen erscheint hier erstmals ein Artikel von Henning Hagedorn: 'Zwischen Skizzenbüchern und Zentralpartituren. Paul Abrahams Operetten aus Sicht der bühnenpraktischen Rekonstruktion'.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Paul Abraham. Der tragische König der Operette
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Mit seinen Operetten Viktoria und ihr Husar, Die Blume von Hawaii und Ball im Savoy eroberte Paul Abraham Anfang der 1930er-Jahre die Bühnen Europas. Er war zu dieser Zeit der erfolgreichste Komponist der Welt und inszenierte sich im Stile eines Popstars. Doch die Nazis vertrieben ihn aus Berlin und bald auch aus Europa. In der Fremde, im vermeintlichen Musiker-Paradies New York, verfiel er schliesslich dem Wahnsinn und landete für zehn Jahre im 'Irrenhaus'. Seine Erfolgsstücke aber haben bis heute überlebt und feiern im 21. Jahrhundert eine Renaissance. Jetzt legt Klaus Waller die 2., überarbeitete Auflage der Biographie vor. Neben textlichen Ergänzungen erscheint hier erstmals ein Artikel von Henning Hagedorn: 'Zwischen Skizzenbüchern und Zentralpartituren. Paul Abrahams Operetten aus Sicht der bühnenpraktischen Rekonstruktion'.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot