Angebote zu "Residenz" (71 Treffer)

Kategorien

Shops

Berlin - English edition
15,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Preußische Residenz, deutsche Hauptstadt, glanzvolle Kulturmetropole, Machtzentrale des 'Dritten Reiches', Frontstadt im Kalten Krieg und schließlich wieder Hauptstadt eines vereinigten Deutschland: Bernd Stöver erzählt knapp und anschaulich, was jeder über die Geschichte Berlins wissen sollte. Während andere europäische Metropolen mit historischen Stadtkernen aufwarten, wurden in Berlin Zeugnisse früherer Epochen immer wieder zerstört. Wo sich die mittelalterlichen Kaufmannssiedlungen Berlin und Cölln befanden, lässt sich nur noch erahnen, das Schloss ist abgeräumt, und wo genau die Mauer stand, wissen selbst Berliner oft nicht mehr. Aber gerade die Leerstellen und Neuanfänge zeugen von einer bewegten Geschichte. 'Wer sich für den Berlin-Besuch vorbereiten will (oder als Berliner einen prägnanten Abriss der Stadtgeschichte sucht), dem sei der schmale Band des Historikers Bernd Stöver empfohlen. Kundig, flott und doch nicht flapsig... präsentiert er die kurze, nicht mal 800-jährige Geschichte der Stadt.' Daniel Friedrich Sturm, Die Welt

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Berlin - eine Biografie
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie ist Politzentrum, Kulturmetropole, Touristenmagnet - eben eine echte Perle an der Spree. Berlin - eine Stadt mit einem besonderen historischen Schicksal, geprägt durch ungewöhnliche Menschen und umwälzende Geschehnisse. Wie die heute über drei Millionen Einwohner zählende Stadt wurde, was sie ist, erzählt dieses etwas andere Berlin-Buch. Entstanden als Fischer- und Kaufmannsnest an der einzigen Furt durch die Spree zwischen den Städten Köpenick und Spandau wurde Berlin binnen weniger Jahrzehnte zum Zentrum der Mark Brandenburg. Seit Mitte des 15. Jahrhunderts Residenz der Hohenzollern, wurde es in den letzten 300 Jahren zum Zentrum preußischer und deutscher Politik. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wuchs der Stadtorganismus zur Metropole von Weltrang, um dann zerstört und geteilt in dessen zweiter Hälfte zum Symbol des weltweiten 'Kalten Krieges' zu werden. Nach dessen friedlichem Ende 1989/90 schickt sich Berlin erneut an, die Metropole von Weltgeltung im Zentrum Europas zu werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Berlin - eine Biografie
11,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Sie ist Politzentrum, Kulturmetropole, Touristenmagnet - eben eine echte Perle an der Spree. Berlin - eine Stadt mit einem besonderen historischen Schicksal, geprägt durch ungewöhnliche Menschen und umwälzende Geschehnisse. Wie die heute über drei Millionen Einwohner zählende Stadt wurde, was sie ist, erzählt dieses etwas andere Berlin-Buch. Entstanden als Fischer- und Kaufmannsnest an der einzigen Furt durch die Spree zwischen den Städten Köpenick und Spandau wurde Berlin binnen weniger Jahrzehnte zum Zentrum der Mark Brandenburg. Seit Mitte des 15. Jahrhunderts Residenz der Hohenzollern, wurde es in den letzten 300 Jahren zum Zentrum preussischer und deutscher Politik. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wuchs der Stadtorganismus zur Metropole von Weltrang, um dann zerstört und geteilt in dessen zweiter Hälfte zum Symbol des weltweiten 'Kalten Krieges' zu werden. Nach dessen friedlichem Ende 1989/90 schickt sich Berlin erneut an, die Metropole von Weltgeltung im Zentrum Europas zu werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Geschichte Berlins
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Heute ist Berlin mit ca. 3,3 Millionen Menschen die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland. Die Stadt ist multikulturell – das Leben pulsiert. Als die heutige Metropole Anfang des 13. Jahrhunderts gegründet wurde, ahnten die Urenkel Albrechts des Bären mit Gewissheit noch nichts von der künftig überragenden Größe ihrer kleinen städtischen Ansiedlung. Friedrich Holtze, Gründungsmitglied des Vereins für die Geschichte Berlins, zeichnet in dieser 1909 erstmals erschienenen „Geschichte Berlins“ den steilen Weg von der mittelalterlichen Siedlung über die kurfürstliche und königliche Residenz bis hin zur Weltstadt von 1848 nach. Seine Leidenschaft für die Stadt und ihre Entwicklung zeichnen seine Schrift ebenso aus wie sein zeitgenössischer Blick auf sein ‚gegenwärtiges‘ Berlin vor mehr als einhundert Jahren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Geschichte Berlins
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Heute ist Berlin mit ca. 3,3 Millionen Menschen die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland. Die Stadt ist multikulturell – das Leben pulsiert. Als die heutige Metropole Anfang des 13. Jahrhunderts gegründet wurde, ahnten die Urenkel Albrechts des Bären mit Gewissheit noch nichts von der künftig überragenden Größe ihrer kleinen städtischen Ansiedlung. Friedrich Holtze, Gründungsmitglied des Vereins für die Geschichte Berlins, zeichnet in dieser 1909 erstmals erschienenen „Geschichte Berlins“ den steilen Weg von der mittelalterlichen Siedlung über die kurfürstliche und königliche Residenz bis hin zur Weltstadt von 1848 nach. Seine Leidenschaft für die Stadt und ihre Entwicklung zeichnen seine Schrift ebenso aus wie sein zeitgenössischer Blick auf sein ‚gegenwärtiges‘ Berlin vor mehr als einhundert Jahren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
17. open mike
13,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Sie sind alle am Anfang ihrer schriftstellerischen Karriere, nicht älter als 35 Jahre. Die meisten suchen nach einer ernsthaften Herausforderung in der Literaturszene. Dazu haben sie die Chance – als Teilnehmerinnen und Teilnehmer des open mike der Literaturwerkstatt Berlin. Der open mike ist ein internationaler Wettbewerb junger deutsch¬sprachiger Prosa und Lyrik. Schon längst ist er über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt. Viele Autoren, deren Namen heute im Literaturbetrieb bekannt sind, haben ihre Karriere beim open mike in der Literaturwerkstatt Berlin gestartet. Dazu gehören z. B. Nico Bleutge, Karen Duve, Björn Kuhligk, Kathrin Röggla, Julia Franck, Terézia Mora, Jochen Schmidt, Zsuzsa Bánk und Tilman Rammstedt. Sechs Lektorinnen und Lektoren aus renommierten Verlagen – Urs Engeler (Urs Engeler Editor), Wolfgang Farkas (Blumenbar), Wolfgang Hörner (Galiani Berlin), Andreas Paschedag (Aufbau Berlin), Claudia Romeder (Residenz) und Klaus Siblewski (Luchterhand) – haben riesige anonymisierte Textberge abgetragen, sich durch 700 in die Wertung gekommene Einsendungen gelesen und die 20 interessantesten Texte herausgesucht. Die ausgewählten Autoren lasen im Finale im November 2009 in Berlin. Der 17. open mike ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Literaturwerkstatt Berlin und der Crespo Foundation. In Zusammenarbeit mit der WABE und dem Allitera Verlag.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Geschichte Berlins
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Heute ist Berlin mit ca. 3,3 Millionen Menschen die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland. Die Stadt ist multikulturell – das Leben pulsiert. Als die heutige Metropole Anfang des 13. Jahrhunderts gegründet wurde, ahnten die Urenkel Albrechts des Bären mit Gewissheit noch nichts von der künftig überragenden Grösse ihrer kleinen städtischen Ansiedlung. Friedrich Holtze, Gründungsmitglied des Vereins für die Geschichte Berlins, zeichnet in dieser 1909 erstmals erschienenen „Geschichte Berlins“ den steilen Weg von der mittelalterlichen Siedlung über die kurfürstliche und königliche Residenz bis hin zur Weltstadt von 1848 nach. Seine Leidenschaft für die Stadt und ihre Entwicklung zeichnen seine Schrift ebenso aus wie sein zeitgenössischer Blick auf sein ‚gegenwärtiges‘ Berlin vor mehr als einhundert Jahren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Geschichte Berlins
48,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Heute ist Berlin mit ca. 3,3 Millionen Menschen die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland. Die Stadt ist multikulturell – das Leben pulsiert. Als die heutige Metropole Anfang des 13. Jahrhunderts gegründet wurde, ahnten die Urenkel Albrechts des Bären mit Gewissheit noch nichts von der künftig überragenden Grösse ihrer kleinen städtischen Ansiedlung. Friedrich Holtze, Gründungsmitglied des Vereins für die Geschichte Berlins, zeichnet in dieser 1909 erstmals erschienenen „Geschichte Berlins“ den steilen Weg von der mittelalterlichen Siedlung über die kurfürstliche und königliche Residenz bis hin zur Weltstadt von 1848 nach. Seine Leidenschaft für die Stadt und ihre Entwicklung zeichnen seine Schrift ebenso aus wie sein zeitgenössischer Blick auf sein ‚gegenwärtiges‘ Berlin vor mehr als einhundert Jahren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
17. open mike
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Sie sind alle am Anfang ihrer schriftstellerischen Karriere, nicht älter als 35 Jahre. Die meisten suchen nach einer ernsthaften Herausforderung in der Literaturszene. Dazu haben sie die Chance – als Teilnehmerinnen und Teilnehmer des open mike der Literaturwerkstatt Berlin. Der open mike ist ein internationaler Wettbewerb junger deutsch¬sprachiger Prosa und Lyrik. Schon längst ist er über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt. Viele Autoren, deren Namen heute im Literaturbetrieb bekannt sind, haben ihre Karriere beim open mike in der Literaturwerkstatt Berlin gestartet. Dazu gehören z. B. Nico Bleutge, Karen Duve, Björn Kuhligk, Kathrin Röggla, Julia Franck, Terézia Mora, Jochen Schmidt, Zsuzsa Bánk und Tilman Rammstedt. Sechs Lektorinnen und Lektoren aus renommierten Verlagen – Urs Engeler (Urs Engeler Editor), Wolfgang Farkas (Blumenbar), Wolfgang Hörner (Galiani Berlin), Andreas Paschedag (Aufbau Berlin), Claudia Romeder (Residenz) und Klaus Siblewski (Luchterhand) – haben riesige anonymisierte Textberge abgetragen, sich durch 700 in die Wertung gekommene Einsendungen gelesen und die 20 interessantesten Texte herausgesucht. Die ausgewählten Autoren lasen im Finale im November 2009 in Berlin. Der 17. open mike ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Literaturwerkstatt Berlin und der Crespo Foundation. In Zusammenarbeit mit der WABE und dem Allitera Verlag.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot