Angebote zu "Kurfürstendamm" (48 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Kurfürstendamm
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem früheren Feld- und Reitweg zwischen Tiergarten und Grunewald entstand ab 1884 der weltweit bekannte Kurfürstendamm, Berlins Prachtboulevard. Peter-Alexander Bösel führt den Leser mit mehr als 230 historischen Bildern aus seiner umfangreichen Sammlung auf einen Streifzug über diese viereinhalb Kilometer lange Straße, die einst an der Corneliusbrücke in Tiergarten begann. Nach einem Besuch im Zoologischen Garten blickt der Leser in die einstmals sehr prachtvolle alte Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Danach setzt er seinen Weg fort, vorbei an reich dekorierten Wohn- und Geschäftshäusern mit Cafés, Kinos, Vergnügungslokalen und Nobelgeschäften bis nach Halensee, wo er einen Abstecher in den ehemaligen Lunapark macht. Auf dieser Exkursion bleibt das Ausmaß der Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs und der mehr oder weniger geglückte Wiederaufbau des Boulevards nicht verborgen. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite führt der Weg entlang der Ausstellungsflächen, Theater und Restaurants zurück zum Ausgangspunkt. Der Bildband lädt den Leser ein, sich diesem unterhaltsamen und reich bebilderten Ausflug anzuschließen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Sonderbares vom Kurfürstendamm
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´Im Osten regiert das Verbrechen, im Zentrum die Gaunerei, im Norden das Elend, im Westen die Unzucht und in allen Himmelsrichtungen wohnt der Untergang´, schrieb Kästner 1931 über die Metropole Berlin. Tatsächlich war Kästners Großstadterfahrung deutlich positiver und bunter. Als rasender Reporter, Nachtschwärmer und Frauenliebling war er zuverlässig immer dort anzutreffen, wo etwas los war, ob im Theater, in Tanzlokalen oder bei Ringkampf-Veranstaltungen. Seine von der Kästner-Expertin Sylvia List in diesem Band versammelten Geschichten und Gedichte sind ein rasantes Leseerlebnis und zugleich eine augenzwinkernde Liebeserklärung an die große Stadt und ihre sonderbaren Bewohner.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Von Haus zu Haus am Kurfürstendamm
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Er ist Deutschlands bekanntester Boulevard der Kurfürstendamm im Berliner Westen. Als vor 125 Jahren die Bebauung des einstigen Reitwegs mit Mietpalästen einsetzte, war seine ´´Karriere´´ zur großstädtischen Flaniermeile noch nicht abzusehen. Aus Bauakten, zeitgenössischen Berichten und neuerschlossenem Archivmaterial entsteht in diesem Band das facettenreiche Panorama des Lebens und Wohnen am Kurfürstendamm. Heute kurios anmutenden Einrichtungen wie eine Radfahrlehrbahn, eine Anlage für Flotten-Schauspiele und ein Vergnügungspark mit damals sensationeller Technik werden vorgestellt und natürlich die zahlreichen Cafés mit ihrer sprichwörtlich gewordenen Kultur, die Kinos, Kabaretts, Theater. Die Künstlergemeinschaft ´´unterm Dach´´ findet ebenso Aufmerksamkeit wie der hochherrschaftliche Haushalt des reichen Diplomaten. Zu den ersten Anwohnern der ´´Kudamms´´ gehörten gutbetuchte Geschäftsleute, Fabrikanten, Generäle, Anwälte aber auch Maler, Schriftsteller und Theaterleute. Viele von ihnen waren wegen ihrer jüdischen Herkunft während des Nationalsozialismus zahlreichen Repressalien ausgesetzt, mussten emigrieren oder verloren ihr Leben. Aus detaillierten Informationen zur Baugeschichte jedes einzelnen Gebäudes eben ´´Haus für Haus´´ , aus Episoden aus dem Leben bekannter und unbekannter Persönlichkeiten, heiteren Anekdoten wie tragischen Begebenheiten entsteht die Biografie einer Straße, die seit über einem Jahrhundert weit mehr ist als nur Verkehrsweg und Heimstatt: Inbegriff für weltstädtisches Leben und kulturelle Offenheit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Käsebier erobert den Kurfürstendamm
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In sechs rauschhaften Wochen schrieb Gabriele Tergit ihren ersten Roman, der sie 1931 mit einem Schlag berühmt machte. KÄSEBIER EROBERT DEN KURFÜRSTENDAMM erzählt von Aufstieg und Fall des Volkssängers Käsebier, den ein Zeitungsreporter in einem billigen Varieté entdeckt. Um Eindruck in seiner Redaktion zu machen, puscht er ihn zum Megastar hoch. Immobilienmakler und Spekulanten hängen sich an den schnellen Ruhm, die gelangweilten Damen der guten Gesellschaft pilgern in die Vorstellungen, Käsebier wird hemmungslos vermarktet. Gabriele Tergit, die erste deutsche Gerichtsreporterin, ist nicht nur eine unerbittlich genaue, sondern auch mitfühlende Beobachterin. Pointierte und hoch komische Dialoge machen neben der präzisen Schilderung der gesellschaftlichen Milieus - vom Tanzmädchen über den Tischlermeister bis zum Medienmogul - den Reiz ihres Romans aus. Ihr eigener Arbeitsplatz wird dabei besonders unter die Lupe genommen: die Kulturredaktion des Berliner Tageblatts. Berlin, die weit östlich gelegene Stadt, war schon damals ein so idealer wie schwieriger Ort für Kreative.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Käsebier erobert den Kurfürstendamm
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die sensationelle Wiederentdeckung eines zeitgemäßen Klassikers Berlin im Winter 1929: Ein Zeitungsreporter entdeckt in einem billigen Varieté den Volkssänger Käsebier. Um Eindruck in seiner Redaktion zu machen, schreibt er ihn zum Megastar hoch: Plötzlich pilgert auch die bessere Gesellschaft zu den Vorstellungen mit Hits wie ´´Mensch, ist Liebe schön´´ und ´´Wie soll er schlafen durch die dünne Wand´´, die Ufa will einen Film drehen, ein Bauunternehmer wittert das ganz große Geschäft. Doch wie lange kann der Rausch anhalten? Klarsichtig und bitterböse erzählt Gabriele Tergit vom irren Mechanismus eines Medienhypes, der auch fast 90 Jahre später nichts an Aktualität verloren hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Käsebier erobert den Kurfürstendamm (eBook, ePUB)
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In sechs rauschhaften Wochen schrieb Gabriele Tergit ihren ersten Roman, der sie 1931 mit einem Schlag berühmt machte. KÄSEBIER EROBERT DEN KURFÜRSTENDAMM erzählt von Aufstieg und Fall des Volkssängers Käsebier, den ein Zeitungsreporter in einem billigen Varieté entdeckt. Um Eindruck in seiner Redaktion zu machen, puscht er ihn zum Megastar hoch. Immobilienmakler und Spekulanten hängen sich an den schnellen Ruhm, die gelangweilten Damen der guten Gesellschaft pilgern in die Vorstellungen, und Käsebier wird hemmungslos vermarktet. Gabriele Tergit, die erste deutsche Gerichtsreporterin, ist nicht nur eine unerbittlich genaue, sondern auch mitfühlende Beobachterin. Pointierte und hoch komische Dialoge machen neben der präzisen Schilderung der gesellschaftlichen Milieus - vom Tanzmädchen über den Tischlermeister bis zum Medienmogul - den Reiz ihres Romans aus. Ihr eigener Arbeitsplatz wird dabei besonders unter die Lupe genommen: die Kulturredaktion des Berliner Tageblatts. Berlin, die weit östlich gelegene Stadt, war schon damals ein so idealer wie schwieriger Ort für Kreative.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Berlin
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Keine andere Stadt Mitteleuropas wandelte ihr Stadtbild in den vergangenen 100 Jahren schneller als Berlin. Zunächst war es die Entwicklung zu einer Weltmetropole bis zum 1. Weltkrieg, der Größenwahn Hitlers in den 1930er Jahren und schließlich die Zerstörung im 2. Weltkrieg, die das Bild der Stadt maßgeblich veränderten. Dann folgte der Wiederaufbau, der Bau der Berliner Mauer und nun die Neubebauung des Grenzstreifens und des Regierungsviertels, die eine neue Stadt entstehen ließen. Um so eindrucksvoller ist die Veranschaulichung des Wandels anhand vergleichender historischer und neuer Fotos und Grafiken, die jeden historisch und kunsthistorisch Interessierten, Berliner und Touristen in ihren Bann ziehen. Im Unterschied zu ähnlichen Büchern werden zu den prominenten Plätzen und Objekten mehrere ältere Fotos zum Vergleich herangezogen, um so die permanenten Veränderungen vom 18. bis zum 21. Jahrhundert zu veranschaulichen. Zudem beschränken sich die Motive auf das historische Zentrum der Stadt einschließlich Kurfürstendamm und Bernauer Straße.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Berlin
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In Berlin verbinden sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft wie kaum an einem anderen Ort. Bauten wie das Brandenburger Tor, der Reichstag oder die wenigen Reste der Mauer erzählen von der wechselvollen Geschichte, während manch modernste Architektur der Zeit vorzugreifen scheint. Die aktuelle Kulturlandschaft bietet vielfältigste Möglichkeiten von Varieté über Kabarett, Theater, literarische Lesungen, Oper, Konzerte bis hin zu Großveranstaltungen jeder Art, während man in den Museen weltberühmte Zeugnisse vergangener Epochen bestaunen kann. In Kneipen, Bars, Diskotheken und Szeneklubs macht man die Nacht zum Tag, traditionsreiche Prachtboulevards wie Unter den Linden oder der Kurfürstendamm laden zum Flanieren ein. Über 250 Bilder zeigen Berlin als schillernde Hauptstadt mit ihrer facettenreichen Architektur, mit ihrem Nachtleben und der Kunstszene. Sechs Specials berichten über das Wahrzeichen Brandenburger Tor, die Museumsinsel und die lange Theatertradition der Stadt, über die Geschichte des Stadtschlosses, das Berliner Villenviertel und die Berliner Mauer.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Käsebier erobert den Kurfürstendamm, 2 Audio-CDs
17,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Käsebier erobert den Kurfürstendamm Der Bestseller-Roman (1931) von Gabriele Tergit Hörspielfassung von Volker Kühn (Preisträger Deutscher Hörbuchpreis 2007, Beste Information Die Geschichte des beliebten Volkssängers Käsebier, der für kurze Zeit im Rampenlicht steht und wieder im Nichts verschwindet, aus dem er kam, ist ein Roman über das hektische Berlin Anfang der dreißiger Jahre. Es ist die Geschichte der glamourösen Schickeria und die Macht der Medien. Im Mittelpunkt stehen das alles beherrschende Geld, hohes Risiko, abenteuerliche Gewinne und der Absturz in die Pleite. Das alles kommt einem bekannt vor....

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot