Angebote zu "Jerusalem" (603 Treffer)

Kategorien

Shops

Von Berlin nach Jerusalem
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Gershorn Scholem (1897-1982) hat kurz vor seinem Tod seine Jugenderinnerungen Von Berlin nach Jerusalem in einer stark erweiterten hebräischen Fassung vorgelegt. Dabei hat er das Panorama seiner Jugend neu entfaltet und die Perspektive gewechselt: Er übernahm vieles aus dem deutschen Original ins Hebräische, fast ebensoviel aber ergänzte, präzisierte und vertiefte er und fügte ganze Passagen neu hinzu. Während Von Berlin nach Jerusalem vor allem das vielfältige und spannungsreiche jüdische Milieu um den ersten Weltkrieg in Deutschland schildert, tritt nun fünf Jahre später in Mi-Berlin, I-Irushalayim, entschiedener als zuvor, der Blick nach vorn ins Zentrum: der Entwurf eines neuen kulturellen, gesellschaftlichen und sozialen Lebens im Land Israel.Scholem schildert seine Begegnungen, Gespräche und Kontroversen mit Schlüsselgestalten der Zeit, mit Martin Buber, Franz Rosenzweig, mit Samuel Agnon, aber auch mit Menschen, die fast nur noch durch ihn in Erinnerung sind. Er führt seine Auseinandersetzung um eine neue jüdische Identität fort, an der er früh teilhatte, und erweckt jene Überzeugungen, Erwartungen und Hoffnungen zu neuem Leben, die sein entschiedenes Eintreten für die hebräische Sprache und seine leidenschaftliche Erforschung der mystischen Quellen des Judentums ausgelöst hatten.Die aus dem Hebräischen übersetzten Partien werden typographisch hervorgehoben. Von Berlin nach Jerusalem, Mi-Berlin, I-Irushalayim ist ein bedeutsames Dokument der deutsch-jüdischen Geschichte.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Von Berlin nach Jerusalem
11,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Gershom Scholem (1897-1982) hat sich an seinem 80. Geburtstag selbst das schönste Geburtstagsgeschenk geschaffen: seine Jugenderinnerungen an das jüdische Milieu im noch stillen Berlin des beginnenden 20. Jahrhunderts. Im Stil eines Chronisten, gelassen, souverän, heiter, witzig, jeder Satz faktengesättigt, beschreibt er seine Herkunft und Kindheit, seine Familie, das Schicksal der vier ungleichen Brüder, Begegnungen mit den Weg des jungen Juden von Berlin über Jena, Bern, München, Frankfurt nach Jerusalem. "Mir erschien dieser Weg als sonderbar direkt und von klaren Wegzeichen erhellt, anderen - meine Eigene Familie eingeschlossen - erschien er oft genug unbegreiflich, um nicht zu sagen ärgerlich."

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Von Berlin nach Jerusalem
12,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Gershom Scholem (1897-1982) hat sich an seinem 80. Geburtstag selbst das schönste Geburtstagsgeschenk geschaffen: seine Jugenderinnerungen an das jüdische Milieu im noch stillen Berlin des beginnenden 20. Jahrhunderts. Im Stil eines Chronisten, gelassen, souverän, heiter, witzig, jeder Satz faktengesättigt, beschreibt er seine Herkunft und Kindheit, seine Familie, das Schicksal der vier ungleichen Brüder, Begegnungen mit den Weg des jungen Juden von Berlin über Jena, Bern, München, Frankfurt nach Jerusalem. "Mir erschien dieser Weg als sonderbar direkt und von klaren Wegzeichen erhellt, anderen - meine Eigene Familie eingeschlossen - erschien er oft genug unbegreiflich, um nicht zu sagen ärgerlich."

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Jerusalem - Berlin - Sarajevo
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch beschäftigt sich aus religionssoziologischer Perspektive mit dem Wirken Amin al-Husseinis während seiner Kooperation mit dem NS-Regime zwischen 1933 und 1945. Zunächst werden die ideologischen und politischen Vorbedingungen der Zusammenarbeit erörtert, anschließend Projekte analysiert, welche von beiden Akteuren zusammen verwirklicht wurden, sowie sein Werdegang darin nachgezeichnet. Letztendlich findet eine Verortung Amin al-Husseinis innerhalb religionssoziologischer Theorien (zu Islam und Moderne sowie übergeordnet Religion und Politik) statt. Die Ergebnisse zeigen, dass Amin al-Husseini heute nicht leichtfertig als Beispiel eines religiösen Vertreters des Islam herangezogen werden sollte und er auch nicht jene ideologische Reichweite hatte, die ihm in einer Vielzahl aktueller Veröffentlichungen zugeschrieben wird. Daher plädiert das Buch aus einem religionssoziologischen Blickwinkel für mehr Sachlichkeit in Bezugnahme auf seine Person innerhalb derzeitiger Debatten um Islam und Demokratie/Politik.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Jerusalem - Berlin - Sarajevo
39,06 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch beschäftigt sich aus religionssoziologischer Perspektive mit dem Wirken Amin al-Husseinis während seiner Kooperation mit dem NS-Regime zwischen 1933 und 1945. Zunächst werden die ideologischen und politischen Vorbedingungen der Zusammenarbeit erörtert, anschließend Projekte analysiert, welche von beiden Akteuren zusammen verwirklicht wurden, sowie sein Werdegang darin nachgezeichnet. Letztendlich findet eine Verortung Amin al-Husseinis innerhalb religionssoziologischer Theorien (zu Islam und Moderne sowie übergeordnet Religion und Politik) statt. Die Ergebnisse zeigen, dass Amin al-Husseini heute nicht leichtfertig als Beispiel eines religiösen Vertreters des Islam herangezogen werden sollte und er auch nicht jene ideologische Reichweite hatte, die ihm in einer Vielzahl aktueller Veröffentlichungen zugeschrieben wird. Daher plädiert das Buch aus einem religionssoziologischen Blickwinkel für mehr Sachlichkeit in Bezugnahme auf seine Person innerhalb derzeitiger Debatten um Islam und Demokratie/Politik.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Aus sechs Leben
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bis heute hat Anna Maria Jokl mit "Die Perlmutterfarbe", 2008 für das Kino verfilmt, Generationen von jungen Lesern begeistert. Als die Autorin den "Kinderroman für fast alle Leute" schrieb, befand sie sich bereits im Prager Exil, auf der Flucht vor den Nazis. "Geographisch registriert waren es sechs Leben, immer an jeweiligen Brennpunkten unserer Epoche", schrieb sie später: "Wien Berlin Prag London Berlin-Berlin Jerusalem". Der vorliegende Band folgt diesen Stationen und präsentiert erstmals autobiographische Aufzeichnungen der Schriftstellerin aus dem Nachlaß, unter anderem zu Begegnungen mit Johannes R. Becher, Albert Ehrenstein und Samuel Beckett. Zusammen mit bislang unveröffentlichten Erzählungen und Briefen verdichtet sich hier ein in seiner Unmittelbarkeit und Authentizität faszinierender Lebensbericht der Schriftstellerin. Jokl schreibt von Bildern und Begegnungen, von Flucht und Exil, von neuen Anfängen in Prag und Berlin, in London und Jerusalem, aber auch von der Shoah als irreversibler Zeitenwende. Das vielschichtige Werk einer Einzelnen tritt in diesem Band hervor, gerichtet gegen das Verstummen.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Aus sechs Leben
23,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Bis heute hat Anna Maria Jokl mit "Die Perlmutterfarbe", 2008 für das Kino verfilmt, Generationen von jungen Lesern begeistert. Als die Autorin den "Kinderroman für fast alle Leute" schrieb, befand sie sich bereits im Prager Exil, auf der Flucht vor den Nazis. "Geographisch registriert waren es sechs Leben, immer an jeweiligen Brennpunkten unserer Epoche", schrieb sie später: "Wien Berlin Prag London Berlin-Berlin Jerusalem". Der vorliegende Band folgt diesen Stationen und präsentiert erstmals autobiographische Aufzeichnungen der Schriftstellerin aus dem Nachlaß, unter anderem zu Begegnungen mit Johannes R. Becher, Albert Ehrenstein und Samuel Beckett. Zusammen mit bislang unveröffentlichten Erzählungen und Briefen verdichtet sich hier ein in seiner Unmittelbarkeit und Authentizität faszinierender Lebensbericht der Schriftstellerin. Jokl schreibt von Bildern und Begegnungen, von Flucht und Exil, von neuen Anfängen in Prag und Berlin, in London und Jerusalem, aber auch von der Shoah als irreversibler Zeitenwende. Das vielschichtige Werk einer Einzelnen tritt in diesem Band hervor, gerichtet gegen das Verstummen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Jerusalem Music Centre
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. The Jerusalem Music Centre is an institute for musical education in Mishkenot Sha''ananim, Jerusalem, Israel. The centre helps young Israeli musicians to develop their talents through multi-annual programs and courses, master classes, and performances. The centre also hosts musical events for the public, including concerts, workshops and seminars.The Jerusalem Music Centre was established in 1973, at the initiative of the violinist and educator Isaac Stern, Jerusalem''s mayor at the time, Teddy Kollek, and British philosopher Isaiah Berlin. The Program for Excelling Young Violinists, including master classes with well-known musicians and chamber ensembles for young musicians, was established in 1980. The Excelling Musicians Program in the IDF, which allows young musicians to continue their studies and development during their military service, was established in 1985 together with the Jerusalem Music Centre.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Die Gedichte 1902-1943
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band vereinigt das lyrische Gesamtwerk der Dichterin: alle Gedichte, die Else Lasker-Schüler zu Lebzeiten veröffentlichte, von der frühesten Sammlung Styx (Berlin 1902) bis zu dem letzten Gedichtband Mein blaues Klavier, der 1943 in Jerusalem erschien.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe