Angebote zu "Erobert" (196 Treffer)

Kempinski erobert Berlin
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Berliner Familienunternehmen ´´Kempinski´´ erlangte zu Kaiserzeiten Weltruf. Bekannt war das Restaurant für sein besonderes Flair, seine kulinarischen Köstlichkeiten und nicht zuletzt seinen charismatischen Besitzer Berthold Kempinski, der eine Geschichte ins Rollen brachte, die ihresgleichen sucht. Der 1843 geborene Sohn eines jüdischen Weinhändlers aus der preußischen Provinz Posen träumt schon früh von einer eigenen Gaststätte in Berlin. 1872 ist es schließlich so weit: Berthold Kempinski eröffnet die Weinhandlung M. Kempinski & Co in der Friedrichstraße, die sich rasch großer Beliebtheit bei der gehobenen Gesellschaft erfreut. Mit Charme und Geschäftssinn gelingt es ihm, ein florierendes Unternehmen aufzubauen. Einer Phase wirtschaftlicher Probleme, die im Ersten Weltkrieg beginnt, folgt in der Weimarer Republik ein neuer Aufschwung: 1928 eröffnen die Nachfolger des Firmengründers, Hans Kempinski und Richard Unger, am Potsdamer Platz das berühmte ´´Haus Vaterland´´, in dem die Gäste bei Musik und Kultur beköstigt werden. Doch schon bald bedrohen die Weltwirtschaftskrise und der wachsende Antisemitismus das berühmte Berliner Familienunternehmen ... Horst Bosetzky hat mit ´´Kempinski erobert Berlin´´ einen meisterhaften Roman geschaffen, der weit mehr ist als die Geschichte einer Familiendynastie. Gekonnt lässt der beliebte Berliner Autor eine längst vergangene Epoche wieder aufleben. Der seit Langem vergriffene Erfolgsroman erscheint nun erstmals als Taschenbuch.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Kempinski erobert Berlin - Horst Bosetzky
8,59 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 16.08.2019
Zum Angebot
Kempinski erobert Berlin als eBook Download von...
10,00 €
Sale
7,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(10,00 € / in stock)

Kempinski erobert Berlin: Horst Bosetzky

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
Kempinski erobert Berlin als Buch von Horst Bos...
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kempinski erobert Berlin:Roman Horst Bosetzky

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
Käsebier erobert den Kurfürstendamm
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In sechs rauschhaften Wochen schrieb Gabriele Tergit ihren ersten Roman, der sie 1931 mit einem Schlag berühmt machte. KÄSEBIER EROBERT DEN KURFÜRSTENDAMM erzählt von Aufstieg und Fall des Volkssängers Käsebier, den ein Zeitungsreporter in einem billigen Varieté entdeckt. Um Eindruck in seiner Redaktion zu machen, puscht er ihn zum Megastar hoch. Immobilienmakler und Spekulanten hängen sich an den schnellen Ruhm, die gelangweilten Damen der guten Gesellschaft pilgern in die Vorstellungen, Käsebier wird hemmungslos vermarktet. Gabriele Tergit, die erste deutsche Gerichtsreporterin, ist nicht nur eine unerbittlich genaue, sondern auch mitfühlende Beobachterin. Pointierte und hoch komische Dialoge machen neben der präzisen Schilderung der gesellschaftlichen Milieus - vom Tanzmädchen über den Tischlermeister bis zum Medienmogul - den Reiz ihres Romans aus. Ihr eigener Arbeitsplatz wird dabei besonders unter die Lupe genommen: die Kulturredaktion des Berliner Tageblatts. Berlin, die weit östlich gelegene Stadt, war schon damals ein so idealer wie schwieriger Ort für Kreative.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.08.2019
Zum Angebot
Käsebier erobert den Kurfürstendamm
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die sensationelle Wiederentdeckung eines zeitgemäßen Klassikers Berlin im Winter 1929: Ein Zeitungsreporter entdeckt in einem billigen Varieté den Volkssänger Käsebier. Um Eindruck in seiner Redaktion zu machen, schreibt er ihn zum Megastar hoch: Plötzlich pilgert auch die bessere Gesellschaft zu den Vorstellungen mit Hits wie ´´Mensch, ist Liebe schön´´ und ´´Wie soll er schlafen durch die dünne Wand´´, die Ufa will einen Film drehen, ein Bauunternehmer wittert das ganz große Geschäft. Doch wie lange kann der Rausch anhalten? Klarsichtig und bitterböse erzählt Gabriele Tergit vom irren Mechanismus eines Medienhypes, der auch fast 90 Jahre später nichts an Aktualität verloren hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Käsebier erobert den Kurfürstendamm, 2 Audio-CDs
17,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Käsebier erobert den Kurfürstendamm Der Bestseller-Roman (1931) von Gabriele Tergit Hörspielfassung von Volker Kühn (Preisträger Deutscher Hörbuchpreis 2007, Beste Information Die Geschichte des beliebten Volkssängers Käsebier, der für kurze Zeit im Rampenlicht steht und wieder im Nichts verschwindet, aus dem er kam, ist ein Roman über das hektische Berlin Anfang der dreißiger Jahre. Es ist die Geschichte der glamourösen Schickeria und die Macht der Medien. Im Mittelpunkt stehen das alles beherrschende Geld, hohes Risiko, abenteuerliche Gewinne und der Absturz in die Pleite. Das alles kommt einem bekannt vor....

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Käsebier erobert den Kurfürstendamm, 1 MP3-CD
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Berlin im Winter 1929: Ein Zeitungsreporter entdeckt in einem billigen Varieté den Volkssänger Käsebier. Um Eindruck in seiner Redaktion zu machen, schreibt er ihn zum Megastar hoch: Plötzlich pilgert auch die bessere Gesellschaft zu Käsebiers Vorstellungen. Doch wie lange kann der Rausch anhalten? Mit viel Liebe für ihre Berliner Figuren entführt die Autorin ins Berlin der späten Zwanzigerjahre. Kreuz und quer geht es durch die Milieus der Hauptstadt: von den Charlottenburger Salons über die hektische Redaktion des Berliner Tageblatts bis hin zu den ärmlichen Mietskasernen - ein wahrlich rauschhaftes Hörerlebnis mit Ilja Richter. Ungekürzte Lesung mit Ilja Richter 1 mp3-CD ca. 11 h 31 min

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Käsebier erobert den Kurfürstendamm, Hörbuch, D...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Käsebier erobert den Kurfürstendamm´´ handelt vom Aufstieg und Fall des Volkssängers Georg Käsebier aus der Hasenheide in Berlin. Die Handlung spielt gegen Ende der Weimarer Republik. Porträtiert wird der Presse- und Kulturbetrieb in der deutschen Hauptstadt. Im Mittelpunkt steht die Zeitung ´´Berliner Rundschau´´. Der Literat Otto Lambeck widmet Käsebier in dieser einen Artikel. Die Berichterstattung lässt die Berliner Unterhaltungsindustrie auf den Volkssänger aufmerksam werden. Im Gefolge des Artikels wird Käsebier, das Subjekt des Romantitels, zum Objekt einer beispiellosen Vermarktungsoffensive. Am Schluss des Romans fällt der einst auch am Kurfürstendamm gefeierte Superstar Georg Käsebier zurück in die Bedeutungslosigkeit: ´´(...) die Ware Käsebier ist tot. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Walter Plathe. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/beli/000072/bk_beli_000072_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot